Hilfe! Ich glaube, ich bin Opfer einer Phishing-Attacke geworden!

  • Veröffentlicht von Yahoo Sicherheit

Wenn Sie glauben, dass Sie vertrauliche Daten an eine Phishing-Webseite weitergegeben haben, befolgen Sie diese Richtlinien, damit Ihre persönlichen Daten nicht von Betrügern missbraucht werden können. Verlieren Sie keine Zeit – Betrüger handeln meist sehr schnell, übernehmen die Kontrolle über Ihr Konto und verursachen so enormen Schaden.

Ich glaube, dass meine Yahoo ID einer Phishing-Attacke zum Opfer gefallen ist!

Wenn Sie glauben, dass Sie Ihre Yahoo ID und Ihr Passwort auf einer Phishing-Webseite eingegeben haben, befolgen Sie die folgenden Schritte:

  • Ändern Sie unverzüglich Ihr Yahoo-Passwort:
    • Geben Sie profiles.yahoo.com in der URL-Leiste Ihres Browsers ein.
    • Melden Sie sich bei Yahoo an.
    • Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol und danach auf den Link Account-Informationen.
  • Klicken Sie auf der Seite Account-Informationen unter dem Bereich „Sicherheit“ auf den Link Passwort ändern und befolgen Sie die Anweisungen.
    • Wenn Ihr Passwort nicht mehr funktioniert, geben Sie uns Bescheid, damit wir mit dem Account-Wiederherstellungsprozess beginnen können.
    • Verifizieren Sie auf der Seite Account-Informationen den Rest Ihrer Account-Informationen. Stellen Sie vor allem sicher, dass Kontakttelefonnummern oder sekundäre E-Mail-Adressen richtig eingestellt sind.
    • Wechseln Sie auf der Seite Account-Informationen zu Informationen zur Passwortwiederherstellung ändern und ändern Sie dort die Fragen und Antworten.

Ich glaube, dass meine Bankkonto- oder Kreditkarteninformationen einer Phishing-Attacke zum Opfer gefallen sind!

Wenn Sie glauben, dass Sie Ihre Finanzdaten auf einer Phishing-Webseite eingegeben haben, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Finanzdienstleister.