Tipps zur sicheren Weitergabe von Informationen

Sei es per E-Mail, SMS oder über soziale Netzwerke – noch nie war es so einfach, nahezu augenblicklich Informationen auszutauschen. In der heutigen digitalen Welt bieten sich den Menschen viel mehr Möglichkeiten, um mit anderen und der Welt um sie herum in Verbindung zu treten und zu bleiben. Wenn Sie die folgenden einfachen Tipps befolgen, können Sie die Informationen austauschen, die Ihnen wichtig sind. Und zwar auf ganz sichere Weise.

Denken Sie an die weiteren Auswirkungen, bevor Sie Informationen weitergeben

Sobald etwas öffentlich ins Netz eingestellt wurde, können Sie ganz schnell die Kontrolle darüber verlieren. So einfach wie es für Sie ist, Bilder oder Kommentare zu posten, so einfach ist es für jemand anders, diese zu kopieren, weiterzureichen, zu bearbeiten und auf anderen Stellen zu posten.

Geben Sie keine persönlichen Informationen preis

Einige Dinge haben im Netz nichts verloren. Teilen Sie niemals Ihre Passwörter oder Sicherheitsinformationen zu Ihrem Konto mit – auch keinem guten Freund. Freundschaften wechseln und letztendlich sind Sie Ihr bester Fürsprecher. Wenn Sie diese Angaben geheim halten, können Sie besser die Kontrolle über die wichtigen Informationen behalten, die sie schützen.

Surfen Sie achtsam im Internet

Die Spuren, die Sie im Netz hinterlassen, sind nicht nur auf die digitale Welt beschränkt. Von Ihnen veröffentlichte Informationen können in der Zukunft eventuell von einer Bildungsstätte, die Sie besuchen möchten, einem potenziellen Arbeitgeber oder sonstigen Einrichtungen herangezogen werden. Schaffen Sie ein Bild von sich im Internet, auf das Sie stolz sein können. Legen Sie eine positive Einstellung an den Tag und posten Sie Informationen, die Sie in einem guten Licht erscheinen lassen. Tragen Sie mit gutem Beispiel dazu bei, dass allen ein besseres Online-Erlebnis zuteil wird.

Überprüfen Sie Ihre Einstellungen.

Die Privatsphäre-Einstellungen sind je nach Seite unterschiedlich und können sich im Laufe der Zeit verändern. Achtsamkeit ist das A und O. Achten Sie darauf, was mit Ihren Informationen angestellt werden kann und was Sie kontrollieren können. Wissen ist Macht und in diesem Fall Sicherheit! Nutzen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Inhalte mit den richtigen Leuten teilen. Für weitere Informationen zu den über Yahoo verfügbaren Tools sehen Sie sich Datenschutz-Tools bei Yahoosowie unsereYahoo Sicherheitsleitfädenan.

Seien Sie Akteur,nicht Zuschauer.

Wenn Sie unangebrachte Beiträge und unangemessenes Verhalten im Netz beobachten, können Sie dagegen vorgehen. Sie können aktiv werden und schlechtes Verhalten oder Missbrauch melden. Und denken Sie daran: Wann immer Sie missbräuchliche Inhalte auf Yahoo melden, bleibt Ihre Anonymität gewahrt.

Beliebte Themen